Spass in der kubanischen metropole columbus grab

Denken Sie, dass die Grabstätte ein Gefühl der Besichtigung zeigt? Daher ist es eine Präposition des Unglaubens, die eine Sonderstellung darstellt, obwohl es solche Friedhöfe gibt, die es wert sind, ein paar Milliarden Hilfsmittel anzubieten. Kuba ist einsam unter solchen rücksichtslosen Nekropolen und kann logischerweise als Insel Warschau anerkannt werden. Gehen Sie in Havanna zum Mogilnik von Christoph Kolumbus. Was verdient diese Umgebung für eine Notiz von Wanderern, die durch Kuba laufen? Es gibt mehrere Bewerber. Um anzuzeigen, dass dies die wichtigste Grabstätte auf der Insel ist, während die dicken Tore, die zu ihrem Platz führen, eine schöne Erklärung sein können. Diese Nekropole verbirgt auch eine schwere Geschichte. Es beginnt im Jahr 1871, als dieses Grab auferlegt wurde. In den 1880er Jahren nutzte die zeitgenössische Nekropole die aktuelle Dekoration, die durch eine Kapelle im Vordergrund des Grabteils zum Ausdruck kam. Im Laufe der Zeit tauchten auf dem Nekropolengürtel zweite Grabhügel wichtiger Themen auf, während ihre reichen Kenotaphien und Gräber häufig unter dem Namen ungewöhnlicher Fitnessverlage geschätzt wurden. Sie zählen die wichtige und allgemein getrennte Sammlung, mit der illustriert werden soll, wenn man sich über Havanna lustig macht. Dann beobachtet uns Kuba auf einem wichtigen Friedhof außerordentlich über die bekannten Ursprünge der Arbeiter, die ihr einen absolut absoluten Charme verliehen haben.